Die Mappe


»Die Mappe« ist ein Sittenbild in fünf Tracks. Eine episodische Annäherung an die endlose Optimierung der eigenen Biografie. An den Umbruch der Arbeitsformen. An die prekäre Lage einer privilegierten Generation.

»Die Mappe« wurde Ende 2006 auf dem interdisziplinären Katarakt-Festival in Hamburg als Laptop-Installation vorgestellt und danach zwischenzeitlich vergessen.

In technischer Hinsicht handelt es sich um eine lange Flash-Timeline-Animation.

Musik


Jens-Rainer Berg: Schlagzeug. Jochen Brandt: Gitarre. Arne Kittler: Bass. Andi Schoon: Stimme, Text, Gitarre.

Philip Andernach: Saxofon. Henrik Drüner: Tasten. Stefan Räuchle: Produktion. David Schellnegger: Photos, Design (z.T. inkorrekt umgesetzt). Jan Wilken: Karton-Photos. Chris Roeingh, Michael Raba, Michael Seifert, Matthew Harrop: Datasupport.